Zierschildkröte, Chrysemys picta, aus der Untersuchungspopulation – © Beth A. Reinke

Maki - 2023 - 01

Maki, E., G. Jaimes & B. A. Reinke (2023): Water Turbidity and Plant Density Influence Shell Shape in Painted Turtles (Chrysemys picta). – Herpetologica 79(3): 144–150.

Wassertrübung und Pflanzendichte beeinflussen die Panzerform bei Zierschildkröten (Chrysemys picta).

DOI: 10.1655/Herpetologica-D-22-00006 ➚

Zierschildkröte, Chrysemys picta, – © Hans-Jürgen Bidmon
Zierschildkröte, Chrysemys picta,
© Hans-Jürgen-Bidmon

Die Körperform von Organismen wird durch deren Ökologie und Umwelt durch selektierende Bedingungen (Selektionsdruck) und phänotypische Plastizität beeinflusst. Die Form des Schildkrötenpanzers wird durch Effizienz bei der Fortbewegung beeinflusst und es gibt Panzerformunterschiede zwischen Populationen die Gewässer mit unterschiedlichen Strömungen besiedeln. Allerdings ist es bislang unbekannt ob auch andere Umweltbedingungen wie die Wassertrübung und der Pflanzenbewuchs einen vergleichbaren Einfluss auf die Panzerform ebenfalls über die Fortbewegungseffizienz ausüben können. Wir verwendeten geometrisch-morphometrische Methoden für die Analyse der Panzerform bei den Zierschildkröten (Chrysemys picta) aus verschiedenen Populationen in Wisconsin. Dabei zeigte sich, dass die Wassertrübung mit unterschiedlichen Veränderungen bei der Panzerform zwischen den Populationen korreliert war. In trüberen Gewässern waren die Schildkrötenpanzer schmaler als in klaren Gewässern und es zeigte sich eine interaktive Auswirkung zwischen Wassertrübung und Pflanzendichte dahingehend, dass in Gewässern mit hoher Pflanzendichte und höherer Trübung der vordere Teil des Panzers höher war als in Gewässern mit weniger Trübung. Die Panzerform unterschied sich auch zwischen den Geschlechtern und schwankte mit der Größe der Adulti. Diese Korrelationen lassen vermuten, dass verschiedene Aspekte der Umweltbedingungen im Gewässer zusätzlich zur Gewässerfließgeschwindigkeit einen Einfluss auf die Panzerform haben indem auch sie über Fortbewegungseffizienz darauf einwirken, wobei diese Unterschiede sich innerhalb einer Art und innerhalb der gleichen Region zeigen.

Kommentar von H.-J. Bidmon

Wieder einmal eine schöne Arbeit, die verdeutlicht welche adaptiven Leistungen Tiere erbringen können müssen, um bestimmte Habitate optimal nutzen zu können und umgekehrt welchen Einfluss die Umweltbedingen die ihnen diese Anpassungen abverlangen in diesem Fall ihren Phänotyp beeinflussen. Damit ist es aber wohl bei weitem nicht getan, denn ihnen werden dabei sicherlich Anpassungen in Bezug auf deren Physiologie abverlangt, genauso wie die Wassertrübung ihr Sehvermögen und ihr Navigationsverhalten beeinflussen dürfte. Selbst wenn diese Adaptationen aufgrund der wesentlich aufwändigeren technischen Voraussetzungen im Freiland noch nicht untersucht wurden. Siehe dazu auch Golubović et al. (2013; 2014); Lubcke & Wilson (2007); Morris (2023); Rowe et al. (2014); Santori et al. (2021) und die dortigen Kommentare.

Literatur

Golubović, A., M. Andjelkovic, D. Arsovski, A. Vujovic, V. Ikovic, S. Djordjevic & L. Tomovic (2014): Skills or strength-how tortoises cope with dense vegetation? – Acta Ethologica 17(3): 141-147 oder Abstract-Archiv.

Golubović, A., D. Arsovski, R. Ajtic, L. Tomovic & X. Bonnet (2013): Moving in the real world: tortoises take the plunge to cross steep steps. – Biological Journal of the Linnean Society 108(4): 719-726 oder Abstract-Archiv.

Lubcke, G. M. & D. S. Wilson (2007): Variation in shell morphology of the Western Pond Turtle (Actinemys marmorata Baird and Girard) from three aquatic habitats in northern California. – Journal of Herpetology 41(1): 107-114 oder Abstract-Archiv.

Morris, S. (2023): Consider physiology when translocating animals. – Natural climate change 13: 769-770; DOI: 10.1038/s41558-023-01747-9 ➚.

Rowe, J. W., B. J. Miller, M. A. Stuart, C. Snyder, J. K. Tucker, D. L. Clark, L. W. Wittle & J. T. Lamer (2014): Substrate color-induced melanization in eight turtle species from four chelonian groups. – Zoology 117(4): 245-252 oder Abstract-Archiv.

Santori, C., R. J. Spencer, M. B. Thompson, C. M. Whittington & J. U. Van Dyke (2021): Hatchling short-necked turtles (Emydura macquarii) select aquatic vegetation habitats, but not after one month in captivity. – Aquatic Ecology Early Access oder Abstract-Archiv.

Galerien