Burke, R. L. & W. Capitano (2011): Eastern Box Turtle, Terrapene carolina, Neonate Overwintering Ecology on Long Island, New York. – Chelonian Conservation and Biology 10: 256–259.

Die Überwinterungsökologie bei Schlüpflingen der Carolina-Dosenschildkröte, Terrapene carolina auf Long Island, New York.

Wir untersuchten in den Jahren 2001 und 2002 11 Nester der Carolina-Dosenschildkröte, Terrapene carolina in New York sowie die darin schlüpfenden Nachkommen und dokumentierten das Verlassen der Nester sowie die Bewegungsmuster. Keines der Tiere überwinterte im Nest, sondern alle schlüpften und verließen es im Herbst. Sie überwinterten in der Nestumgebung, nur sehr flach vergraben, bei Temperaturen von bis zu –7 °C. Weiter führende Untersuchungen sind notwendig, um abzuklären, welche relativen Vorteile sich für die Schlüpflinge ergeben, wenn sie terrestrisch außerhalb statt im Nest selbst überwintern.

Kommentar von H.-J. Bidmon

Eine interessante Beobachtung, denn wer würde vermuten, dass Terrapene carolina-Schlüpflinge so niedrige Temperaturen bei dieser Art der Überwinterung vertragen. Normalerweise würde man erwarten, dass sie sich wesentlich tiefer eingraben, wie dies von einigen anderen Terrapene-Arten bekannt ist (siehe Bernstein & Black 2005).

Literatur

Bernstein, N. P. & R. W. Black (2005): Thermal environment of overwintering ornate box turtles, Terrapene ornata ornata, in Iowa. – American Midland Naturalist 153: 370–377 oder Abstract-Archiv.

Seitenanfang