Thomson, S., Y. Amepou, J. Anamiato & A. Georges (2015): A new species and subgenus of Elseya (Testudines: Pleurodira: Chelidae) from New Guinea. – Zootaxa.; 4006(1): 59–82.

Eine neue Spezies und eine neue Untergattung für Elseya (Testudines: Pleurodira: Chelidae) aus New Guinea.

Die Neuguinea-Süßwasserschildkröte Elseya novaeguineae (senu lato) ist schon seit langer Zeit ein weitverbreiteter Bewohner Neuguineas. Sie hat eine ziemliche Vikarianz (Aufteilung) innerhalb dieser geologisch dynamischsten Region der Erde erfahren. Deshalb sollte es nicht gerade überraschen, dass die Taxonomie dieser Schildkröte nur unzureichend bekannt ist. Die Art Elseya novaeguineae wird seit langem als ein Spezieskomplex angesehen und es ist deshalb von Interesse zu klären, für welche Formen es gerechtfertigt ist ihnen einen eigenen Artstatus zuzuweisen. In dieser Arbeit begrenzen wir das geographische Vorkommen von Elseya novaeguineae auf die sogenannte Birds Head-Region Neuguineas westlich des Langguru Thrust und Fold Belt. Wir wiederbeleben das alte Synonym Elseya schultzei für jene Populationen, die nördlich des Zentralgebirges vorkommen, und wir beschreiben eine neue Art für die Populationen, die südlich des Zentralgebirges leben. Wir überarbeiteten auch die Klassifikation der Gattung Elseya für das gesamte Verbreitungsgebiet im Hinblick auf unsere neuste Einteilung unter Einbezug zusätzlicher neuerer Publikationen, und nehmen eine Unterteilung in 3 Untergattungen vor, welche die 3 Hauptkladen innerhalb dieser Gattung abdecken. Die Untergattung Elseya bezieht sich auf die Nominatuntergattung zu der wir die Arten Elseya dentata, E. branderhorsti und die noch unbeschriebene Art E. sp. aff. dentata [Sth Alligator] zählen. Elseya novaeguineae, E. schultzei und unsere neue Spezies ordnen wir der neuen Untergattung Hanwarachelys zu. Die Arten, die im nördlich und im östlichen Queensland vorkommen (wie E. albagula, E. irwini, E. lavarackorum und die fossilen Taxa E. uberrima und E. nadibajagu) rechnen wir zur reaktivierten früher synonymen Untergattung Pelocomastes.

Seitenanfang