Guerin, J. C. (2004): Emerging area of aging research long-lived animals with „negligible senescence“. – Strategies for Engineered Negligible Senescence: Why Genuine Control of Aging may be Foreseeable. – Annals of the New York Academy of Sciences 1019(1): 518-520.

Entwicklung der Alterungsforschung langlebiger Tiere mit „vernachlässigbarer Alterung“. – Technische Strategien für vernachlässigbare Alterung: Warum eine richtige Alterungskontrolle Vorhersagen liefert

DOI: None

Feldbeobachtungen über längere Zeiträume zeigten, dass bestimmte Fische, Schildkröten und auch Invertebraten (Wirbellose) das Potential für eine extrem lange Lebensspanne haben. Techniken zum Alterungsnachweis bestätigten diese Beobachtungen, allerdings werden erst seit kurzem wissenschaftliche Analysen zum Verständnis der genetischen und biochemischen Basis dieser Langlebigkeit durchgeführt. Das Centenarian Species und das Rockfish Project umfassen derzeit 13 Pilot-Forschungsprojekte, die sich mit verschiedenen Untersuchungen wie beispielsweise der Histologie, dem Erstellen einer cDNA-Datenbank und einer mitochondrialen Mutationsanalyse beschäftigen. In diesem Bericht soll der Begriff Vernachlässigbare Alterung (negligible senescence) definiert und seine Bedeutung aufgezeigt werden, Techniken zur Altersbestimmung werden aufgeführt und die bisherigen Projekte inklusive ihrer Forschungsergebnisse werden zusammengefasst.

Seitenanfang