Converse, S. J. & J. A. Savidge (2003): Ambient temperature, activity, and microhabitat use by Ornate Box Turtles (Terrapene ornata ornata). – Journal of Herpetology 37: 665-670.

Umgebungstemperatur, Aktivität, und Mikrohabitatnutzung bei der Schmuck-Dosenschildkröte (Terrapene ornata ornata)

Wir untersuchten die Beziehungen zwischen der Umgebungstemperatur, dem Aktivitätslevel, und der Vegetationsstruktur in den Mikrohabitaten, die von der Schmuck-Dosenschildkröte bevorzugt wurden. Die Vegetationsstruktur in diesen Habitaten sollte die mikroklimatischen Bedingungen wesentlich mit beeinflussen und somit einen thermoregulatorischen Wert für diese Habitate darstellen. Dazu wurden 34 Schmuck-Dosenschildkröten (Terrapene ornata ornata) von 1997-1998 in den Nebraska-Sandhügeln mit Radiotransmittern versehen und erfasst. Die Aktivitätslevel waren negativ korreliert mit der Umgebungstemperatur. Aktive Schildkröten bevorzugten generell offene Areale mit relativ wenig Bewuchs während beider Jahre. In einem der Jahre wurden etwas häufiger mit Kräutern (kein Gras) bewachsene Flächen ausgewählt. Im Gegensatz dazu bevorzugten inaktive Schildkröten mit Sträuchern bewachsene Regionen, die eine dickere Laubschicht aufwiesen. Die Erhaltung und das zur Verfügungstellen von Habitatkomponenten, die eine thermoregulatorische Deckschicht bilden (Laubschicht während Kälteperioden) sollten bei Landschaftsplanung und Landmanagement als wichtiger Bestandteil in jenen Gebieten Berücksichtigung finden, in denen diese Art noch vorkommt.

Seitenanfang