Roca - 2007 - 01

Roca, V., G. Garcia & A. Montesinos (2007): Gastrointestinal helminths found in the three freshwater turtles (Erymnochelys madagascariensis, Pelomedusa subrufa and Pelusios castanoides) from Ankarafantsika National Park, Madagascar. – Helminthologia 44(4): 177-182.

Gastrointestinale Helminthen aus drei Süßwasserschildkröten (Erymnochelys madagascariensis, Pelomedusa subrufa und Pelusios castanoides) aus dem Ankarafantsika National Park, Madagaskar.

DOI: 10.2478/s11687-007-0028-2 ➚

Starrbrust-Pelomeduse, Pelomedusa subrufa, – © Victor Loehr
Starrbrust-Pelomeduse,
Pelomedusa subrufa
Fundort: Kwazulu-Natal, South Africa
© Victor Loehr

Wir untersuchten das Vorkommen und die Häufigkeit sowie die Artenvielfalt von Helminthen des Verdauungstrakts im Kot und Mageninhalt von Schildkrötenspezies, Erymnochelys madagascariensis (Chelonia: Podocnemididae), Pelomedusa subrufa und Pelusios castanoides (Chelonia: Pelomedusidae), von verschiedenen Standorten in Madagaskar. Vier Nematodenarten wurden in E. madagascariensis nachgewiesen: Atractis chabaudi, Camallanus chelonius, Falcaustra pelusios, und Spiroxys sp. Alle vier Spezies gehören zu Gattungen mit hoher Diversität. A. chabaudi war die Hauptspezies in den Schildkrötengemeinschaften wohingegen Spiroxys sp. als Satellitenspezies anzusehen war. Nur zwei Spezies (A. chabaudi und Spiroxys sp.) wurden bei P. subrufa und nur eine Spezies, Spiroxys sp., war in P. castanoides nachzuweisen. Hierbei handelt es sich um die ersten helminthologischen Befunde zu E. madagascariensis, einer der meist bedrohtesten Süßwasserschildkröten der Welt.

Galerien