Doody, J. S., P. West & A. Georges (2003): Beach selection in nesting pig-nosed turtles, Carettochelys insculpta. – Journal of Herpetology 37: 178-182.

Uferstrandauswahl bei eierlegenden Neuguinea-Weichschildkröten, Carettochelys insculpta

Wir untersuchten die Strandauswahl eierlegender Neuguinea-Weichschildkröten (Carettochelys insculpta) entlang eines 63 km langen Teils des Flussufers während zweier Jahre. Es wurden 221 Nester an 82 verschiedenen Niststränden gefunden. Wir eruierten 171 potentielle Eiablagestrände anhand von vorher schon publizierten Daten. Niststrände haben eine größere Substratfeuchte und damit verbunden eine höhere kohäsive (klebrige) Sandzone als Strände ohne Nester. Die Kohäsivität des Sandes an Niststränden war auch höher gegenüber jenem an flachen Stränden mit Flachwassertümpeln. Die Strandtemperatur stieg mit dem saisonalen Anstieg der Lufttemperatur und war zudem beeinflusst durch die Exposition des Sandes und dem Einstrahlungswinkel der Sonne. Die Schildkröten wählten keine Strände, die heißere oder kühlere Temperaturen als der Durchschnitt aufwiesen, was vermuten lässt, dass die Schildkröten das Geschlecht ihrer Nachkommen nicht aktiv durch Auswahl der Niststrände manipulieren.

Seitenanfang