Zhang, L., L. Nie, C. Cao, & Y. Zhang (2008): The complete mitochondrial genome of the Keeled box turtle Pyxidea mouhotii and phylogenetic analysis of major turtle groups. – Journal of Genetics and Genomics 35: 33-40.

Das komplette mitochondriale Genom für die Hinterindische Dornrandschildkröte Pyxidea mouhotii und eine phylogenetische Analyse der Hauptgruppen von Schildkröten

Das komplette mitochondriale Genom (16.837 bp) von der Hinterindischen Dornrandschildkröte (Pyxidea mouhotii) wurde erfasst. Der Gehalt des Genoms, die Anordnung der Gene und Basenkomposition stimmten mit dem Konsensus-Wirbeltier-mt-DNA-Typ überein. Allerdings gab es eine bemerkenswerte Auffälligkeit in dem Molekül, nämlich eine große Anzahl von (ATTATATC)(n) Tandemwiederholungen (repeats), gefolgt von (TA)(n) Mikrosatelliten am 3'-Ende der Kontrollregion (D-loop). Diese könnten als molekulare Marker zum Studium der Populationsgenetik nützlich sein und ebenso zur Artidentifizierung und Arterhaltung hilfreich sein. Neben einer Überprüfung der phylogenetischen Beziehungen zwischen den Hauptgruppen der Schildkrötenlinien führten wir mittels der maximum-likelihood (ML, maximale Übereinstimmung) und der Bayesian (BI) Analysen Untersuchungen unter Verwendung von zusammenhängenden Sequenzen für 13 Protein-kodierende Gene aus 16 Taxa durch. Die aus diesen ML und BI-Analysen resultierenden Ergebnisse zeigten homologe Topologien, die lediglich eine Abweichung für die korrekte Platzierung für Platysternon aufwiesen. Trotzdem unterstützten die Ergebnisse die Befunde dass, erstens Pyxidea mouhotii und Cuora aurocapitata eine gemeinsame monophyletische Klade bilden, während Cyclemys atripons nicht näher zu Pyxidea-Cuora als zu Chinemys reevesii stand. Letzteres lässt vermuten dass Cyclemys und die Cuora-Gruppe (einschließlich Pyxidea) von zwei unterschiedlichen Vorfahren abstammen und zweitens dass die Geoemydidae mit den Testudinidae eher eine Schwestergruppe bilden als mit den Emydidae.

Seitenanfang