Yildirimhan, H. S. & R. Sahin (2005): Bursa ve Çevresinde Yasayan Emys orbicularis (Linnaeus, 1758) (Benekli Kaplumbaga) in Helmint Faunasi (The helminth fauna of Emys orbicularis (European pond turtle) (Linnaeus, 1758) living in freshwater. – Turkiye Parazitoloji Derneg 29 (1): 56-62.

Die Helminthefauna von der im Süßwasser lebenden Emys orbicularis (Europäische Sumpfschildkröte) (Linnaeus 1758)

Zwölf Europäische Sumpfschildkröten, Emys orbicularis, die während 1996-2003 in verschiedenen Regionen um Bursa gesammelt wurden, wurden nach dem Vorhandensein von Helminthen untersucht. Während der Sektion wurden folgende Organe auf das Vorkommen von Parasiten überprüft: Verdauungstrakt, Lungen und Blase. Die vier gefundenen Helminthenspezies waren Patagium lazarewi (Digenea), Serpinema microcephalus, Spironoura armenica und Spiroxys contortus (Nematoda). Diese Studie, die Teil einer Untersuchung mit dem Ziel, die Helminthenfauna von in der Türkei lebenden Wirbeltieren zu erfassen, ist, ist die erste Studie, die am Wirtstier Emys orbicularis durchgeführt wurde. Ebenso ist es das erstemal, dass Spiroxys contortus in der Türkei nachgewiesen wurde.

Kommentar von H.-J. Bidmon

Nun die erste Arbeit zu Parasiten in Emys orbicularis ist diese Arbeit nicht, da ist den Autoren wohl die Arbeit von Ejsmont 1927 in Annales de Parasitologie mit den dort beschriebenen Parasiten durch die Lappen gegangen. Was die Türkei anbetrifft, mögen sie wohl Recht haben. Auch diese Arbeit zeigt, womit man rechnen muss, wenn man sich Tiere von dort beschaffen sollte.

Seitenanfang