Olson, S. L. & P. A. Meylan (2009): A Second Specimen of the Pleistocene Bermuda Tortoise, Hesperotestudo bermudae Meylan and Sterrer. – Chelonian Conservation and Biology 8 (2): 211-212.

Ein zweiter Nachweis für die pleistozäne Bermuda-Landschildkröte, Hesperotestudo bermudae.

Ein fragmentierter Radius von Hesperotestudo bermudae wurde in einer Unterwasserablagerung in einer Höhle auf Bermuda entdeckt, wobei es sich erst um den Zweitnachweis für diese ausgestorbene Art handelt. Die exakte Herkunft und das Alter des Fundes konnten bislang nicht bestimmt werden, aber die entsprechenden anderen Befunde lassen auch hier den Schluss zu, dass es im Pleistozän eine endemische Landschildkrötenpopulation gab.

Kommentar von H.-J. Bidmon

Die Arbeit enthält auch eine sehr schöne Abbildung zur Carapaxrekonstruktion, die anhand des Erstnachweises erstellt worden war. Siehe auch Kommentar zu Loarie et al. 2009.

Literatur

Loarie. S. R., P. B. Duffy, H. Hamilton, G. P. Asner, C. B. Field & D. D. Ackerly (2009): The velocity of climate change. – Nature 462: 1052-1055 oder Abstract-Archiv.

Seitenanfang