Najbar, B. & E. Szuszkiewicz (2006): The morphometrics and colouration of the European pond turtle Emys orbicularis in Lubuskie province (West Poland). – Biologia 61 (5): 585-592.

Die Morphometrie und Färbung der Europäischen Sumpfschildkröte, Emys orbicularis, in der Provinz Lunuskie (Westpolen)

Die Europäische Sumpfschildkröte, Emys orbicularis, ist eine bedrohte Art in Polen. Die Region am Ilankafluss, im westlichen Teil der Provinz Lubuskie, ist eine Landschaft, die von dieser Spezies am dichtesten besiedelt ist. Mehrere besiedelte Lokalitäten sind über die ganze Provinz verteilt. Während der letzten 10 Jahre wurden 279 Schildkröten an insgesamt 11 Lokalitäten gefangen. Bei 218 Individuen, bei denen die gerade Carapaxlänge (SCL) zwischen 2,10-12,10 cm betrug, ist das Geschlecht nicht bestimmt worden, bei den anderen 61 Tieren mit einer SCL 13,33-19,85 cm wurde es erfasst. Weibchen hatten größere Körper und waren schwerer als Männchen. Die SCL der Weibchen bewegte sich bei 17,10 +/- 1,7 cm (Durchschnitt +/- SD, n = 33), ihre Masse (BM) betrug 790,6 +/- 228,7 g (n = 27). Im Fall der Männchen lag die SCL bei 15,44 +/- 1,5 cm und das BM betrug 554,2 +/- 113,88 g (n = 28). Die SCL des kleinsten Eier legenden Weibchens betrug 15,30 cm und die des kleinsten kopulierenden Männchens betrug 13,33 cm. Die Färbung der Schildkröten, die sich mit dem Alter verändert, war variabel.

Seitenanfang