Gazyagci , S., N. Asan & Y. Demirbas (2010): A common tortoise tick, Hyalomma aegyptium Linne 1758 (Acari: Ixodidae), identified on eastern hedgehog (Erinaceus concolor Martin 1838) in Central Anatolia. – Turkish Journal of Veterinary & Animal Sciences 34 (2): 211-213.

Eine als Schildkrötenzecke bekannte Hyalomma aegyptium Linne 1758 (Acari: Ixodidae) wurde auf dem östlichen Igel (Erinaceus concolor Martin 1838) in Zentralanatolien gefunden.

Zecken sind obligate Blut saugende Arthropoden, die Tiere und Menschen befallen können. Eine normalerweise als Landschildkrötenzecke bekannte Hyalomma aegyptium wurde von einem jungen und einem adulten männlichen Igel Erinaceus concolor aus Zentralanatolien im Juli 2008 gesammelt. Mehrere Zecken wurden an dem Jungtier gefunden. Hierbei handelt es sich um den zweiten Nachweis dafür, dass diese Schildkrötenzecken auch an Igeln parasitieren.

Kommentar von H.-J. Bidmon

Nun warum dieses Abstract? Um alle daran zu erinnern, dass diese Schildkrötenzecken eben auch Igel befallen können, und somit sollten wir nicht vergessen, dass mit Wildfängen verschleppte Zecken durchaus auch andere Wirte nutzen können. Wir kennen alle das Phänomen, dass sich mit der Klimaerwärmung auch solche Parasiten ausbreiten und erhalten können.

Seitenanfang