Price - 2021 - 01

Price, C., C. Hanzen & C. T. Downs (2021): Demographics and morphometrics of marsh terrapins (Pelomedusa galeata) and serrated hinged terrapins (Pelusios sinuatus) populations in KwaZulu-Natal, South Africa: skewed size-class bias concerns. – Zoomorphology: Early View.

Die Demographie und die morphometrischen Parameter für die Populationen der das Marschland besiedelnden Schildkröten (Pelomedusa galeata) und der gesägten Klappschildkröte (Pelusios sinuatus) in KwaZulu-Natal, Südafrika: Die Befürchtung von verschobenen Größenklassen.

DOI: 10.1007/s00435-021-00518-4 ➚

Gezackte Pelomeduse, Pelusios sinuatus, – © Cormac Price
Gezackte Pelomeduse,
Pelusios sinuatus,
© Cormac Price

Für südafrikanische wildlebende Süßwassersumpfschildkröten Populationen gibt es kaum demographische bzw. morphometrische Angaben. Von Februar 2016 bis Oktober 2019 fingen wir Schildkröten und vermaßen sie um biologische Datensammlungen für die Gesägte Klappschildkröte, Pelusios sinuatus (n = 97) und die Marschlandschildkröte, Pelomedusa galeata (n = 51) in der Provinz KwaZulu-Natal von Südafrika zu erstellen. Wir untersuchten während der Studienzeit dazu regelmäßig zwei Gebiete (Ndumo Wildreservat und das Privatreservat Tala). Zusätzlich wurden zwischendurch auch Daten in acht anderen Untersuchungsregionen die verteilt über die Provinz liegen erhoben. Wir erfassten dabei für jede Schildkröte die Altersklasse sowie die morphometrischen Daten wie Carapaxlänge, Carapaxbreite, Körpergewicht und Geschlecht und wir vermerkten die vorhandenen Verletzungen. Wir markierten alle gefangenen Schildkröten auf unverkennbare Weise an den Marginalschilden des Carapax über den Hinterbeinen, um überprüfen zu können ob es sich um Wiederfänge handelte. Es wurde eine Ungleichverteilung bei den Altersklassen festgestellt, da die meisten Schildkröten adulte geschlechtsreife Schildkröten waren. Bei P. sinuatus waren nur 11 der insgesamt 97 Individuen (11,3 %) Juvenile. Auch bei P. galeata waren nur 4 der insgesamt 51 Individuen (7,8 %) Jungtiere. Es ergaben sich für drei morphometrische Parameter signifikante Unterschiede zwischen adulten männlichen und weiblichen P. sinuatus wohingegen sich keine morphologischen Unterschiede bei adulten männlichen und weiblichen P. galeata abzeichneten. Es kam bei P. sinuatus nur zu einem und bei P. galeata zu zwei Wiederfängen. Es gibt Befürchtungen dahingehend, dass die kontinuierlich einwirkenden durch den Menschen verursachten Veränderungen bei der Landnutzung sowie die zunehmende Austrocknung zu diesen verschobenen Altersklassen führen, da große adulte Tiere weniger stressanfällig reagieren als die Jungschildkröten.

Kommentar von H.-J. Bidmon

Siehe auch Vamberger et al. (2019).

Literatur

Vamberger, M., M. Hofmeyr, C. A. Cook, E. C. Netherlands & U. Fritz (2019): Phylogeography of the East African Serrated Hinged Terrapin Pelusios sinuatus (Smith, 1838) and resurrection of Sternothaerus bottegi Boulenger, 1895 as a subspecies of P. sinuatus. – Amphibian and Reptile Conservation 13(2): 42-56 oder Abstract-Archiv.

Galerien

 

 


Drucken   E-Mail