Moraga, P., J. P. Kinsella & M. S. Sepúlveda (2011): Helminth parasites of eastern box turtles (Terrapene carolina carolina) from southern Indiana, USA. – Journal of Helminthology 86(1): 38-40.

Parasitische Helminthen der Östlichen Dosenschildkröte (Terrapene carolina carolina) aus dem südlichen Indiana, USA.

DOI: 10.1017/S0022149X11000034

Carolina-Dosenschildkröte, Terrapene carolina – © Hans-Jürgen Bidmon
Carolina-Dosenschildkröte,
Terrapene carolina
© Hans-Jürgen Bidmon

Es gibt nur wenige Informationen über parasitische Erkrankungen für die Carolina-Dosenschildkröte (Terrapene carolina carolina). Das Ziel dieser Studie war die Untersuchung der Parasitenfauna von Carolina-Dosenschildkröten die im südlichen Indiana, USA gesammelt worden waren. Die Carolina-Dosenschildkröten (n = 40) wurden hauptsächlich als frische Kadaver an Straßenrändern im südlichen Indiana zwischen Mai und Oktober 2009 gesammelt. Im Magendarmtrakt wurden insgesamt sieben Arten an Helminthen (Parasitische Vertreter aus den Taxa Plathelminthes bzw. Plattwürmer und Nematoda bzw. Rundwürmer) nachgewiesen. Dabei handelte es sich um zwei digene Trematoden (Saugwürmer) (Brachycoelium salamandrae und Telorchis robustus) und fünf Nematoden (Oswaldocruzia pipiens, Cosmocercoides dukae, Falcaustra affinis, F. chelydrae und Serpinema trispinosus). Wir beschreiben hier die Prävalenz (Häufigkeit und die durchschnittliche Infektionsrate) für alle nachgewiesenen Helminthen. Es wurden keine Helminthen in den anderen untersuchten Organen wie Herz, Gonaden, Leber, Nieren und Harnblase gefunden. Die Tiere wiesen keine Ektoparasiten auf. Die durchschnittliche Gesamtinfektionsintensität war niedrig (1-14 Parasiten/Wirtstier) was vermuten lässt, dass diese Parasiten sehr wahrscheinlich keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit der Schildkröten hatten. Hierbei handelt es sich um die erste Untersuchung zu dieser Fragestellung für Indiana.

Galerien

 

Seitenanfang