Huang, C. H., W. Y. Lin & S. M. Wu (2003): Effects of dietary calcium and phosphorus supplementation in fish meal-based diets on the growth of soft-shelled turtle Pelodiscus sinensis (Wiegmann). - Aquaculture Research 34(10): 843-848.

Einfluss einer zusätzlichen Kalzium- und Phosphatanreicherung der auf Fischmehl basierenden Nahrung auf das Wachstum der Chinesischen Weichschildkröte Pelodiscus sinensis (Wiegmann)

DOI: 10.1046/j.1365-2109.2003.00891.x

Ein Experiment zum Wachstum von gezüchteten Weichschildkröten, Pelodiscus sinensis wurde durchgeführt, um die Effekte von einer mit Kalzium angereicherten Nahrung zu untersuchen. Juvenile Weichschildkröten mit einem durchschnittlichen Körpergewicht von 4,1 g wurden mit neun verschiedenen Nahrungsmixturen mit zwei unterschiedlichen Phosphatgehalten (2,7 % oder 3,0 %) und gemessenen Kalziumgehalten von 4,7 % bis 6,6 % 10 Wochen lang gefüttert. Das Wachstum der Schildkröten war bei allen verabreichten Konzentrationen an anorganischem Kalzium erhöht. Das Wachstum der Kontrollgruppe, der nur das im Fischmehl vorhandene Kalzium zur Verfügung stand, war am geringsten von allen Gruppen und war signifikant niedriger als das Wachstum der Gruppe, deren Nahrung 5,7 % anorganisches Kalzium und 3,0 % Phosphat enthielt (p<0.05). Futterverwertung und das Proteineffizienzverhältnis blieben unverändert von den Futterzusätzen. Auch die Menge des Wassergehalts der Tiere und der Gesamtproteingehalt der Schildkröten blieben unbeeinflusst. Der Aschegehalt der Körper jener Schildkröten, die mit 3,0 % Phosphat versorgt wurden, war höher als in der Gruppe mit nur 2,7 % Phosphat. Das Verhältnis von Kalzium zu Phosphat der Schildkröten, die mit 3 % Phosphat im Futter versorgt worden waren, war höher als bei der Vergleichsgruppe mit nur 2,7 % Phosphat. Kalziumzusätze zum praktikabel einsetzbaren Fischmehl-basierten Futter sind somit Voraussetzung für ein optimales Wachstum von Weichschildkröten.

Seitenanfang