Hidalgo-Vila J, C. Díaz-Paniagua, N. Pérez-Santigosa, A. Laza, I. Camacho & F. Recio (2007): Hematologic and Biochemical Reference Intervals of Free-Living Mediterranean Pond Turtles (Mauremys leprosa). – Journal of Wildlife Diseases 43 (4): 798-801.

Hämatologische und biochemische Referenzintervalle für frei lebende mediterrane Sumpfschildkröten (Mauremys leprosa)

Referenzintervalle der hämatologischen und biochemischen Blutprofile wurden bei 56 männlichen und 58 weiblichen mediterranen Sumpfschildkröten (Mauremys leprosa) bestimmt die zu verschiedenen Perioden während ihres Jahreszyklus gefangen wurden. Die Mittelwerte (oder der Median innerhalb der Nicht-Normalverteilung) von Leukozyten schwankte zwischen 53,8 % und 58,5 % für die Heterophilen, 35,3 % und 32,6 % für die Eosinophilen, 6,3 % und 5,8 % für die Lymphozyten, 4,3 % und 2 % für die Monozyten und 0 % und 0 % für die Basophilen bei Männchen und Weibchen. Die biochemischen Werte waren nicht sehr unterschiedlich zu jenen, von anderen Chelonia, aber die Werte der Weibchen lagen generell höher als bei den Männchen.

Kommentar von H.-J. Bidmon

Siehe auch Werner, R. E. (2007): Reference hematology and serum chemistry values for the diamond terrapin (Malaclemys terrapin). – Herpetological Review 38: 17-22 oder Abstract-Archiv und Mathes, K A., A. Holz, M. Fehr (2006): Blood reference values of terrestrial tortoises (Testudo spp.) kept in Germany. – Tierärztliche Praxis Ausgabe K Kleintiere Heimtiere. 34 (4): 268-274 oder Abstract-Archiv.

Seitenanfang