Falcón, W., S. Furrer, M. Bauert, J. M. Hatt, D. M. Hansen & M. Clauss (2018): Evaluation of artificial heating sources for the thermoregulation of Aldabra giant tortoises (Aldabrachelys gigantea) in Zurich zoo. – Zoo Biology 37(6): 458-465.

Die Evaluation von künstlichen Heizungen zur Thermoregulation bei Aldabra-Riesenschildkröten.

DOI: 10.1002/zoo.21449

Wir zeichneten die Thermoregulationsmuster von fünf Aldabra-Riesenschildkröten (Aldabrachelys gigantea) (25-193 kg) während des Frühlings (ZRH Frühjahrsversuch) nach der Installation einer beheizten Fläche (Bodenheizung und Sonnenbadelampen) im Zoo Zürich, Schweiz auf. Die Messdaten wurden dann verglichen mit den publizierten Ergebnissen für die gleichen Schildkröten die vor der Installation der Heizung (ZRH Sommer und Winter Versuche) aufgezeichnet worden waren und mit solchen von wildlebenden Landschildkröten auf dem Aldabra-Atoll. Die Durchschnittstemperatur außerhalb der beheizten Fläche betrug 23,3 °C und sie lag damit signifikant niedriger als die auf dem Aldabra-Atoll (30,3 °C; Spanne: 23,8-43,8 °C) und zu dem Temperaturbereich bei dem die Schildkröten ihre maximale Aktivität in der Wildnis zeigen (Ta-opt; 25,8-31,7 °C). Die beheizte Fläche zeigte eine Durchschnittstemperatur von 36,3 °C und die Schildkröten die sich dort aufhielten konnten damit eine Körperinnentemperatur (Tbc) von 30,0 °C aufrecht erhalten wobei letztere mit der vergleichbar war die die Schildkröten während der ZRH Sommerversuche und bei den Messungen auf Aldabra erreichten. Zudem lagen die durchschnittlich aufgezeichneten Tbc über denen der ZRH Winterversuche (21,2 °C). Die kleineren Individuen erreichten dabei sogar die oberen Temperaturgrenzwerte für diese Spezies wahrscheinlich deshalb, weil die Temperatur der beheizten Fläche über der Ta-opt lag. Wir diskutieren die derzeitige Praxis des Einsatzes von externen Wärmequellen für Schildkröten und wie diese Methode genutzt werden kann um optimale thermische Umweltbedingungen für große in Gefangenschaft gehaltene Reptilien zu schaffen. Letztendlich liefern wir auch Empfehlungen zur Installation von künstlichen Wärmequellen für Landschildkröten und großwüchsige Reptilien.

Kommentar von H.-J. Bidmon

Eine sehr schöne praxisorientierte Arbeit für die Haltung größer werdender Landschildkröten mit farbigem Bildmaterial die wie die Vorgängerarbeit auch klar auf die Optimalkörpertemperatur für Schildkröten eingeht (Siehe dazu auch den Kommentar zu Falcon et al., 2018).

Literatur

Falcón, W., R. P. Baxter, S. Furrer, M. Bauert, J. M. Hatt, G. Schaepman-Strub, A. Ozgul, N. Bunbury, M. Clauss & D. M. Hansen (2018): Patterns of activity and body temperature of Aldabra giant tortoises in relation to environmental temperature. – Ecology and Evolution 8: 2108-2121 oder Abstract-Archiv.

Seitenanfang